F

Flashback

Ein Flashback (englisch, blitz(artig) zurück, sinngemäß übersetzt etwa Wiedererleben oder Nachhallerinnerung) ist ein psychologisches Phänomen, welches durch einen Schlüsselreiz ( Trigger) hervorgerufen wird. Die betroffene Person hat dann ein plötzliches, für gewöhnlich kraftvolles Wiedererleben eines vergangenen Erlebnisses oder früherer Gefühlszustände. Diese Erinnerungen können von jeder vorstellbaren Gefühlsart sein.

P

Psychodynamische Therapie

Oberbegriff für Tiefenpsychologische fundierte und psychoanalytische Verfahren.

 

Psychodynamik beschreibt die innerseelischen Vorgänge, die das Erleben und Verhalten steuern, dem Menschen Stabilität und Identität geben und das soziale Zusammenleben ermöglichen. Der Begriff psychodynamisch leitet sich von Sigmund Freuds Drei-Instanzen-Modell ab, in dem das Ich im dynamischen Spannungsfeld zwischen dem Über-Ich und dem Es steht.

T

Trigger

Als Trigger bezeichnet man einen Schlüsselreiz bzw. den Auslöser eines Körpervorgangs oder einer Erkrankung. Flashbacks werden häufig durch sogenannte Trigger ausgelöst, das sind die äußeren Reize, die Erinnerungen an das traumatische Erlebnis der Situation, Handlungen oder andere Gewalterfahrungen wachrufen. Trigger sind beispielsweise Gegenstände, Gerüche, Geräusche, die im Zusammenhang mit der Tat stehen.